Maxiport

Basierend auf einer Idee von DSE systems wurde zusammen mit der H. Mahr AG aus Benken ein mobiler Portalkran entwickelt und gebaut. Beim Projekt „Moränenstrasse“ wurde der Maxiport zum ersten Mal im städtischen Tiefbau eingesetzt.

Der Maxiport kann mit einem Tieflader ohne Sonderbewilligung an sein Ziel gebracht werden, kann mit seiner effizienten Tragwirkung 21 Tonnen transportieren, ist mit vier einzeln steuerbaren Rädern in alle Richtungen beweglich und wird nicht nur geräuscharm sondern auch schadstoffarm betrieben. Dank dem Einsatz des Maxiports können städtische Kanalbaustellen als echte Linienbaustellen und damit – unter anderem – sicherer und platzsparend organisiert werden.

 

Weitere Informationen sind unter www.maxiport.ch verfügbar.